Kontakt

AVIE Tiergarten Apotheke
Wessenbergstraße 28
78462 Konstanz

Telefon: 07531 27051
Telefax: 07531 22316
E-Mail: kn-tiergarten@avie-apotheke.de

Shop: Zum Shop
Besuchen Sie uns auf Facebook

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 8.30 - 18.30 Uhr
Samstag 8.30 - 16.00 Uhr

Image Image Image Image

Giftnotruf – Was tun im Notfall?

Im Notfall ist es wichtig, schnell die richtige Telefonnummer bereit zu haben.
Vor allem im Haushalt und im Garten ist die Gefahr einer Vergiftung für Kinder sehr groß. Schnell haben sich Kinder giftige Substanzen in den Mund gesteckt und dann muss umgehend gehandelt werden.

Aus diesem Grund finden Sie hier auf einen Blick die Telefonnummern der Giftnotrufzentralen der Bundesländer und den Link zur Smartphone-App "Vergiftungsunfälle bei Kindern" des Bundesamtes für Risikobewertung (BfR).

Rettungsdienst oder Giftnotruf?

Wenn das Kind bereits Anzeichen einer Vergiftung zeigt, wenn es beispielsweise erbricht oder bewusstlos ist, müssen Sie über den Notruf 112 sofort den Rettungsdienst alarmieren.

Nehmen Sie - sofern bekannt - den Auslöser der Vergiftung mit in die Klinik, damit die Vergiftung mit den richtigen Mitteln behandelt werden kann. Wenn noch keine Vergiftungserscheinungen aufgetreten sind, rufen Sie zunächst die Giftnotrufzentrale an. Dort bekommen Sie fachkundigen Rat für das weitere Vorgehen.

Diese Angaben braucht die Giftnotrufzentrale

  • Wer ist betroffen? Kind oder Erwachsener? Alter, Geschlecht, ungefähres Körpergewicht.
  • Was ist eingenommen worden? Zum Beispiel Arzneimittel, Haushaltsreiniger, Chemikalie, Pflanze, Pilze, Lebensmittel, Drogen. Wichtig ist die möglichst genaue Bezeichnung auf der Verpackung.
  • Wann ist es passiert und wie lange war das Kind mit der giftigen Substanz in Kontakt?
  • Wie ist es passiert? Hat das Kind die giftige Substanz geschluckt, eingeatmet oder damit Hautkontakt gehabt?
  • Wie viel? Möglichst genaue Mengenangabe, beispielsweise die Anzahl von Tabletten oder Pflanzenteilen, Flaschengröße und fehlende Menge.
  • Wie geht es dem Kind? Atmung, Kreislauf, Bewusstsein.
  • Welche Maßnahmen sind bereits unternommen worden?
  • Unter welcher Telefonnummer sind Sie jetzt erreichbar?

Handy-App "Vergiftungsunfälle bei Kindern"

Nützlich für Eltern ist auch die kostenlose App "Vergiftungsunfälle bei Kindern", die das Bundesverbraucherministerium und das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) entwickelt haben. Sie gibt Eltern und Erziehern Tipps bei Vergiftungen von Kindern und hilft, rasch richtig zu handeln. Die App enthält Angaben zu Chemikalien, Medikamenten und Pflanzen, mit denen es zu Vergiftungen bei Kindern kommen kann sowie Hinweise zur Ersten Hilfe. Im Notfall kann man direkt aus dem Handy-Programm das nächstgelegene Giftinformationszentrum anrufen. Den Notruf 112 kann sie im Ernstfall aber nicht ersetzen.

Die Telefonnummern der Giftnotrufzentralen im Überblick

Bundesland

zuständiges Institut

Notrufnummer
(24 Std)

Baden-Württemberg

Vergiftungs-Informationszentrale Freiburg
Mathildenstr. 1
79106 Freiburg
www.uniklinik-freiburg.de/giftberatung

0761 19240

Bayern

Toxikologische Abteilung
II. Med. Klinik der Technischen Universität München
Ismaninger Str. 22
81675 München
www.toxinfo.org

089 19240

Bayern

Giftinformationszentrale Nürnberg
Klinikum Nürnberg / Universität Erlangen-Nürnberg

0911 3982451

Berlin, Brandenburg

Institut für Toxikologie, Giftnotruf Berlin Oranienburger Str. 285
13437 Berlin
www.giftnotruf.de

030 19240

Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein

Giftinformationszentrum-Nord
Göttingen
www.giz-nord.de

0551 19240

Hessen, Rheinland-Pfalz

Beratungsstelle bei Vergiftungen
II. Medizinische Klinik und Polyklinik der Universität Mainz
Langenbeckstr. 1
55131 Mainz
www.giftinfo.uni-mainz.de

06131 19240

Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

Gemeinsames Giftinformations-
zentrum (GGIZ)
Klinikum Erfurt GmbH
Nordhäuserstr. 74
99098 Erfurt
www.ggiz-erfurt.de/

0361 730 730

Saarland

Giftnotrufzentrale des Saarlandes
Universitätskliniken 3-7
66424 Homburg

06841 19240